Eine Chance für den Liberalismus

von Marvin, 18 Jahre

In meiner Bewerbung für die Akademie der Freiheit 2018 musste ich einen Text mit meinen Erwartungen an die Akademie schreiben.

In diesem habe ich mein Ziel dargelegt, liberale Ideen wieder zu popularisieren. Die Akademie der Freiheit sollte mir helfen, freiheitliches Gedankengut der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Und tatsächlich konnten die zahlreichen Seminare und Vorträge meine Diskursfähigkeiten stark verbessern. Meine Erwartungen hatdie Akademie der Freiheit definitv erfüllt. Ich fahre nach Hause mit meinem Kopf voller Ideen und Methoden, mit denen ich meine Mitmenschen bombardieren kann.

Einrichtungen wie die Akademie der Freiheit helfen beim Wiedererstarken des Liberalismus.

Denn es gibt durchaus liberale Tendenzen in der Bevölkerung. Es kommt so oft vor, dass ich mit vermeintlich unpolitischen Freunden unterhalte und bei ihnen plötzlich erstaunlich freiheitliche Einstellungen zu Tage treten.

Doch viel zu oft haben Freiheitsfreunde Angst, mit ihrer Meinung anzuecken. Gerade im aktuellen politischen Klima ist diese Befürchtung auch mehr als verständlich: Extreme Rechte und Linke treiben eine Polarisierung der Gesellschaft voran und lassen wenige Platz für die Freiheit. Vertritt man liberale Ansichten, läuft man Gefahr am selben Tag "Faschist" und "degenerierter Chaot" genannt zu werden.

Die Akademie der Freiheit lässt politisch Unsichere ihre liberalen Standpunkte in sich erkennen. Überzeugte Freiheitliche können wiederum lernen, wie sie ihre Ansichten vermitteln können. Jugendliche sind unsere Zukunft; Sie sind die Aktivisten, Politiker und Journalisten vor morgen. Veranstaltungen wie die Akademie der Freiheit pflanzen den Samen der Freiheit in den Köpfen dieser Heranwachsenden.

Blüht dieser Samen erst einmal auf, so bleibt der Drang nach Freiheit meist ein Leben lang erhalten. Doch durch die aktuelle politische Lage ist der Liberalismus gefährdet. Freiheitliche Aufklärung ist daher notwendig, damit liberale Ideen in Zukunft erhalten bleiben. Die Akademie der Freiheit ist eine riesige Chance für den Liberalismus. Eine Chance, die wir nutzen müssen.